Das Landgericht Krefeld sorgt mit seinem Urteil vom 25.05.2016, Az. 2 O 86/14, in der Serie der Entscheidungen zur Schriftformeinhaltung für weitere Klarheit, diesmal zu Gunsten des Vermieters.

Mietvertraglich durfte unter Berufung auf § 550 BGB „nicht vorzeitig“ gekündigt werden, die Nachträge bei der Projektentwicklung genügten dem Schriftformerfordernis nicht, der Mieter verweigerte nach Übergabe die Mietzahlung wegen Mängeln, der Vermieter kündigte, der Räumungsklage wurde statt gegeben.