Die KRE Group bleibt Top Sponsor beim FC Würzburger Kickers

kre logo unsere immobilien kreieren zukunft
sponsoring kre group wuerzburger kickers daniel sauer und lars krakat

Bildunterschrift: Daniel Sauer und Lars Krakat nach der Vertragsverlängerung
Foto: Ring20-Agentur für Immobilienmarketing

 

PRESSEKONTAKT

KRE Group
c/o Ring 20 Agentur für Immobilienmarketing – Presseservice
Norbert Hufgard
Friedrich Bergius Ring 20
97076 Würzburg
T +49 931 3293021
M +49 176 24696226
norbert.hufgard@ring20-immobilienmarketing.de

Für Unternehmensinhaber Lars Krakat von der KRE Group ist das Engagement bei den Würzburgern Kickers eine Herzensangelegenheit – schließlich spielte er mit großer Leidenschaft selbst bei den Rothosen. Als defensiver Mittelfeldspieler agierte er in den späten 1980er Jahren erfolgreich in der A- und B- Jugend und erinnert sich gerne auch heute noch an seine schönsten Fußballerjahre.

 

Als Fußballstratege war er bereits im Januar 2020 fest vom direkten Aufstieg in die 2. Fußballbundesliga überzeugt. Das führte er vor allem auf den ausgewogenen Kader, die Altersstruktur, die taktische Handschrift , dem Matchplan und dem großen Teamgeist zurück. Eigenschaften, die er auch gerne in seinem Unternehmen praktiziert, denn „Vertrauen, Leidenschaft, Kompetenz und Teamspirit werden bei uns groß geschrieben“, so Lars Krakat.

 

Bereits seit 2012, also schon vor der erfolgreichen Zeit der Aktion „3 x 3“, ist die KRE Group stolzer Partner der Würzburger Kickers. Insbesondere als Namensgeber des „KRE Sportparks“ auf der Sieboldshöhe möchte er den Kickers für Ihr exzellentes Nachwuchsprogramm „etwas zurückgeben“ – für Lars Krakat eine Frage der Ehre. Genauso wie sein Engagement als Aufsichtsratsmitglied beim FC Würzburger Kickers e.V.. Dieses Know How als erfolgreicher Unternehmer mit fußballerischer Expertise schätzen auch der Aufsichtsratsvorsitzende der AG Thorsten Fischer und der Vorstandsvorsitzende Daniel Sauer.

 

Die KRE Group und der FC Würzburger Kickers haben sich bereits im April 2020 ligaunabhängig auf eine Verlängerung des Top Sponsor Vertrages um drei weitere Jahre verständigt – inklusive der Namensrechte für den „KRE Sportpark“.

No Comments
Leave a Reply